Am vergangenen Sonntag lud die Frauenbewegung rund um Obfrau Andrea Koch zum Kinonachmittag in die Kulturbar Schmerlinggasse. Gezeigt wurde anlässlich des Weltfrauentages der Film „Suffragette“, der anschaulich die Kämpfe für das Frauenwahlrecht in England Anfang des 20. Jahrhunderts zeigt. Im Anschluss an diesen berührenden Film gab es noch ein Buffet des Harrachkellers und die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen. 

Ofrau Andrea Koch: „Von einer Gleichstellung zwischen Mann und Frau sind wir leider immer noch weit entfernt. Wenn es zum Beispiel um gleichen Lohn für gleiche Arbeit geht, sind Frauen immer noch stark benachteiligt. Als bürgerliche Frauenbewegung nehmen wir den Weltfrauentag zum Anlass, um uns für weitere Verbesserungen der Frauenrechte stark zu machen.“

Am Foto vlnr:

Judith Wenzel, Sissy Doppler, Obfrau Andrea Koch, GR Martina Heissenberger, Eva Fink, STR Alexander Petznek, GR Ronald Altmann